How choose a heat pump?

Hogyan kiválasztani a hőszivattyút?

Die Auswahl einer Wärmepumpe zur Wassererwärmung wird nach ihrem Zweck bestimmt. Im Allgemeinen basiert die Auswahl einer Wärmepumpe auf folgenden Hauptfaktoren:

  1. Wassermenge im Pool (Poolgröße - Wasservolumen)
  2. Abgedeckte Wasserfläche - ja / nein
  3. Außen- / Innenpool
  4. Private Nutzung / gewerbliche Nutzung
  5. Einsatzzeiten: für das ganze Jahr / Saison

Die Auswahl basiert normalerweise auf einer korrekten Berechnung des Wärmeverlustes und des Wärmegewinns. Für diese Berechnung werden hauptsächlich 5 Faktoren berücksichtigt.

Andere Beispiele für Wärmeverlust und Wärmegewinn sind:
-Orientierung des Außenbeckens in Bezug auf die Himmelsrichtungen.

-Geografische Lage des Beckens.

-Täglicher Filtrationslauf.

-Intensität des Frischwasseraustausches oder Nachfüllen.

-Intensität der Sonneneinstrahlung, Winde usw.

Die genannten Informationen ermöglichen eine detaillierte Berechnung und die Auswahl der richtigen Leistungsgröße einer Poolwärmepumpe. Auch wenn die Erfahrung zeigt, dass in den meisten Fällen die Größe des Pools als Indikator für die Kalkulation einer Poolwärmepumpe verwendet werden kann, was sich in den meisten Fällen als richtig erweist.

Wärmepumpen sind folglich auf eine bestimmte Wassermenge im Pool ausgelegt.

Bitte sehen Sie unten die Kategorien für Becken bis zu 40m3, bis zu 60m3, bis zu 70m3, bis zu 80m3, bis zu 120m3.

Sollte Ihr Pool größer als 120 m3 sein, werden normalerweise mehrere Wärmepumpen verwendet. Wenn Sie Fragen zu diesem Thema oder zur Auswahl der Wärmepumpe haben, sprechen Sie uns bitte an.